Worauf man bei der Berlinale 2017 achten sollte
Themen , Top / 7. Februar 2017

Die Berlinale spiegelt in ihren Filmen Zeitgeist wider. Das gilt besonders für die Sektion „Generation 14plus“. Dort geht es aber nicht nur um real existierenden Zeitgeist, sondern auch darum, was sich die Leistung des Festivals als Zeitgeist wünscht – und spätestens jetzt wird es ernst und bemerkenswert. Also: Ganz schnell lesen und dann ab ins Kino!

Big Data ohne Koinzidenz?
Themen , Top / 3. September 2016

Alle reden von Big Data und an Universitäten strukturieren sich ganze Fachbereiche in diese Richtung um. Trotzdem gibt es kritische Stimmen, die an der Idee der „Koinzidenz“ ansetzen. Und genau dazu gab es diesmal eine bemerkenswerte Veranstaltung beim Forum Alpbach.

Big Data: Große gläserne Mitarbeiter
Themen , Top / 26. August 2014

Im Fußball hilft Big Data der Nationalmannschaft ebenso wie dem FC Bayern München – und alles jubelt. Was aber passiert, wenn man genau dieses System auf die Personalarbeit in Unternehmen anwendet? Jubeln wir dann auch oder erfahren wir es gar nicht?

Überlebenswichtig: Wie man aus Pistazieneis Sonnenschein macht
Allgemein , Top / 13. Mai 2009

Ein richtiger Reiseführer durch die Arbeitswelt hilft nicht nur bei den großen wichtigen Dingen des Lebens. Er erklärt auch kleine alltägliche Phänomene. Eines davon wird aktuell im Rang einer Naturgesetzlichkeit propagiert: dass der Genuss von ganz viel Pistazieneis zwingend ganz viele Sonnenscheinstunden zur Folge hat.

Der schwarze Mitarbeiterabbauplanet
Allgemein , Top / 20. Oktober 2006

Bei der Reise durch die Arbeitswelt stößt der Berichterstatter auf Planeten, die nicht nur eine seit neustem auch so genannte Unterschicht haben, sondern auch Mechanismen, die Unterschicht stetig zu erweitern. Auf diesen Planeten baut man nicht Steinkohle oder Erze ab, sondern Mitarbeiter. Man definiert auf diesen schwarzen Mitarbeiterabbauplaneten das Abbau-Volumen und beginnt mit dem Tagwerk.