Würfel im Mittelstand
Allgemein / 17. November 2006

Der Mittelstand als Arbeitgeber? Macht das aus Sicht von Bewerbern Sinn? Ist dies ein Platz für HighPotentials? Worauf sollte man als Bewerber und Mitarbeiter achten? Der Anhalter durch die Arbeitswelt liefert hierzu einige Antworten aus dem diesjährigen BestPersAward, einem Wettbewerb für „Gute Personalarbeit“, der sich ausschließlich an mittelständische Unternehmen wendet.

Ein Restaurant am vietnamesischen Ende des Universums
Allgemein / 3. November 2006

Manchmal ist es auch für die Verfasser von Reiseführern durch die Arbeitswelt sinnvoll, sich auf die Reise in andere Länder zu begeben. Dort kann man, wie mit einer Zeitmaschine, vor- und zurückreisen – im Regelfall mit durchaus interessanten Erkenntnissen. Der Reiseführer durch die Arbeitswelt hat sich auf die Reise nach Vietnam begeben.

Perspektivfrage im Bewerbungsgespräch
Allgemein / 27. Oktober 2006

Wenn Sie den Schwarzen Mitarbeiterabbauplaneten vermieden haben und die Flut der fatalen Absagebriefe Sie nicht erreicht hat, kann es sein, dass Sie plötzlich im Bewerbungsgespräch sitzen. Und dann kommt eine Frage, die scheinbar rhetorisch immer wieder vorkommt. Die Frage lautet „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“

Der schwarze Mitarbeiterabbauplanet
Allgemein , Top / 20. Oktober 2006

Bei der Reise durch die Arbeitswelt stößt der Berichterstatter auf Planeten, die nicht nur eine seit neustem auch so genannte Unterschicht haben, sondern auch Mechanismen, die Unterschicht stetig zu erweitern. Auf diesen Planeten baut man nicht Steinkohle oder Erze ab, sondern Mitarbeiter. Man definiert auf diesen schwarzen Mitarbeiterabbauplaneten das Abbau-Volumen und beginnt mit dem Tagwerk.

Was die Buchmesse zeigt, aber nicht sagt
Allgemein / 13. Oktober 2006

Bei der Frankfurter Buchmesse geht es nicht nur darum, welche Bücher man dort auf den Bestseller-Listen zeigt. Für das Verstehen der Arbeitswelt ist es viel aufschlussreicher zu erfahren, wie man darüber diskutiert, was schlussendlich als Bestseller-Listen herauskommt. Was also ist die versteckte Tagesordnung, auf die wir uns einstellen müssen?

Shimokitazawa
Allgemein / 6. Oktober 2006

Der Anhalter durch die Arbeitswelt ist in Japan eingetroffen und trifft dort auf etwas Ungewöhnliches. Dieses Ungewöhnliche ist eine Umgehungsstraße, die gebaut werden soll und der ein ganzes Viertel in Tokio mehr oder weniger vollständig zum Opfer fallen soll.

Schreibst Du noch, oder bloggst Du schon?
Allgemein / 15. September 2006

Tja, jetzt blogge ich auch und zwar in einem Wiener Hotelzimmer. Natürlich kann man fragen, ob es angesichts der vielen Millionen Blogs, die es bereits jetzt im Internet gibt, noch eines weiteren bedarf. Und natürlich kann man fragen, ob ein Universitätsprofessor seine Zeit nicht lieber mit dem Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze verbringen sollte. Man kann aber auch die Chance eines neuen Kommunikationsraumes sehen.